Baby / Neugeborene /Newborn

„Liebe ist das Einzige, das sich verdoppelt wenn man es teilt“ – (Albert Schweizer) – Meine Leitidee zum Fotografieren von Eurem Baby.

Bist Du schwanger und total gespannt, wie Dein Baby aussehen wird? Eins ist sicher… Du wirst viele Fotos machen, denn die kleinen Mäuse werden so schnell groß und verändern sich nahezu täglich. Jedes Foto ist eine wunderschöne Momentaufnahme, die euren kleinen Muck so festhält wie er genau in dieser Sekunde aussieht. Gerade zu Beginn lohnt sich der Gedanke eines professionellen Shootings, denn Handybilder wird es die folgenden Jahre unzählige geben!

Wie läuft das Baby – Shooting ab?

Meldet Euch gern schon zu Beginn des dritten Trimester bei mir um einen losen Termin zu suchen. Fest vereinbaren können wir alles erst, wenn Euer kleiner Mitbewohner da ist, denn schön das es einen ET gibt,… aber die Mäuse suchen sich ihren Geburtstag selbst aus! Ich vermerke mir euren ET im Kalender und habe dann drumherum Zeiträume eingeplant in denen wir dann Erinnerungen schaffen können.

Ich komme zum Shooting zu Euch nach Hause. Am Liebsten bis zum 14. Lebenstag. Die ersten Tage und Wochen sind aufregend genug, da braucht Frau nicht noch die Reise ins nicht-vorhandene Studio 😉 Mein Auto ist voll beladen, wenn ich zu Euch komme. Licht, Kleidung, Unter/Hintergründe und Outfits bringe ich dann mit. Vorsichtshalber auch einen Heizlüfter, damit die kleinen Mäuse nicht kalt werden. Während ich dann bei Euch aufbaue, was mitunter schon 20 Minuten dauern kann, könnt ihr Euer Baby nochmal sättigen, damit es dann im Anschluss losgehen kann.

Ich pucke Euer Baby ein, und lege es dann in das aufgebaute Set. Darin werde ich es je nach Pose umlegen oder in ein anderes Set umbetten. Ebenso wenn es um ein angezogenes Outfit geht.

Brauchen wir für unser Baby besondere Kleidung?

Über Kleidung braucht ihr Euch keine Gedanken machen, ich habe eine große Auswahl an Outfits, Materialien und Accessoires, aus der ich einen kleinen Teil mit zu Euch nehme, um darin zu fotografieren. Natürlich darf auch der kleine plüschige Bettbewohner auf Bildern neben eurem Baby liegen. Auf Wunsch gibt es natürlich auch Bilder mit den Eltern darauf. Dafür ist es aber ganz praktisch bei Euch zu hause zu sein,… da können wir spontan gucken, was ihr anzieht.

Wie kommen wir an die Bilder von unserem Baby?

Die Fotos werden von mir Vorort mit größter Sorgfalt gemacht und trotzdem hängt gerade an Neugeborenenfotos viel Bearbeitung. Ich erstelle eine Auswahl, lade diese in eine Onlinegalerie und ihr sucht Euch entsprechend eures Geschmacks die Bilder aus. Die ersten Bilder sind in sehr niedriger Auflösung und mit Wasserzeichen versehen, dass ändert sich bei der finalen Auswahl natürlich! Ihr wählt also entsprechend der Pakete (Siehe Investition) eure Anzahl an Fotos aus, markiert diese und bekommt diese dann nach ca. 14 Tagen bearbeitet als hochauflösende JPEG Datei zum Download zur Verfügung gestellt. Ohne Wasserzeichen 😉

Was kostet ein Shooting?

Ein Shooting kostet zwischen 250€ und 400€, das hängt von der Anzahl Eurer ausgewählten Bilder ab. Im Preis von 250€ sind 6 Dateien enthalten, bei 300€ 8 Dateien und für 400€ bekommt ihr 15 von Euch ausgewählte Bilder. Die Bildbearbeitung und das Material kosten,… das Eine Zeit in der Nachbereitung und das Andere Geld, um Euch eine Auswahl ermöglichen zu können.

Kleine Information noch zum Schluss…

Bitte schaut Euch anhand der Bilder meinen Bildstil an. Ich mag es natürlich, aber eben auch gern gepuckt! Komplette Nackidei-Bilder sind wiederum nicht mein Geschmack, sodass ich immer etwas über den Bauch bzw den kleinen Po lege,… Tücher zum Beispiel. Oder eben ein Outfit, das die kleinen Mäuse dann tragen. Die Bildbearbeitung ist optimierend, aber nicht manipulierend. Ich retouschiere die Bilder in Bezug auf Pickelchen, aber ziehe die Haut nicht glatt wie ein kleiner Babypopo. Das ist einfach nicht meine Art 🙂 Nur damit es dann keine Missverständnisse gibt!

Habt ihr Lust auf Familienbilder?

Ich biete auch Familieshootings an, schaut für weitere Informationen gern auf meiner Seite nach: https://www.simonebeckerphotography.de/familien/